7Schläferfest

Video anklicken: Unser Siebenschläfer August bekommt eine Belohnung
 
7Schläfer August lockte zum ersten 7Schläferfest mehr als 700 Besucher auf die Burg Glanegg
 
7Schläfer August haust mit seiner Familie auf der Burg Glanegg. Um ihn zu sehen, kamen im Rahmen des ersten 7Schläferfestes vom 23. bis zum 29. Juni an die 800 Schulkinder und Erwachsene in seine Behausung in den Getreidespeicher der ehemals drittgrößten Wehranlage Kärntens. Und sie wurden nicht enttäuscht, denn immer wieder schaute er die neugierigen Besucher mit seinen knopfgroßen Augen und wedelndem Schwänzchen vom sicheren Gebälk aus an.
In der anschließenden 7Schläferausstellung, geliehen von den slowenischen Partnern des Glanegger Burgvereines aus Loška Dolina (80 km südlich von Laibach), erzählte der Burgvereinsobmann Jakob Koschutnig zum Beispiel, daß der 7Schläfer in den 7 Monaten seines Winterschlafes eine Körpertemperatur von nur 5° Celsius hat und sein Herz nur 5x in der Minute schlägt.
Ein stattlicher Biber, voriges Jahr in der Nähe des Schlosses Mageregg in Klagenfurt verunglückt und dann ausgestopft, wurde in der Ausstellung heimischer Wildtiere, organisiert von der Kärntner Jägerschaft und Bezirksjägermeister Stv. Josef Schnabl, von den Besuchern am meisten bewundert.
Wer dann noch genug Energie hatte, konnte sein Geschick unter anderem bei einem eigens vom Kiwanis Club Feldkirchen angefertigten 7Schläferspiel beweisen und tolle Preise gewinnen.
Am Sonntag erfuhren die Besucher der Heiligen Messe in der Predigt von Diakon Michael Wedenig, was es mit den 7Schläfern von Ephesus auf sich hat (eine christliche Heiligenlegende zur Zeit der Christenverfolgung 250 n.Chr.)
Der Höhepunkt war anschließend der Radio Kärnten Frühschoppen mit Josef Nadrag, bei dem die Glanegger Musikanten und Sänger es fertigbrachten, nicht nur die Zuhörer sondern sogar die meterdicken Mauern des Oberen Burghofes erzittern zu lassen.
Das 7Schläferfest war der Auftakt zum EU Projekt „Triangulum AUFGlanegg“, einer Initiative des Burgvereines zur Restaurierung des ältesten Teiles der Burg Glanegg und der „Peter und Paul“ Kapelle.
Und 7Schläfer August?
Der freut sich schon auf das nächste Fest in den alten Mauern der Burg Glanegg!
 
Zum Nachhören:
 
Radiofrühschoppen auf der Burg Glanegg

 
ORF live zum 7Schläferfest
 
 

Führung durch die 7Schläfer Ausstellung

 
 

[wppa type=“album“ album=“15″][/wppa]
Bei Verwendung von Fotos bitte den Verweis auf www.burg-glanegg.at verwenden!

 
Konzept Siebenschläferfest_Seite_1

Konzept Siebenschläferfest_Seite_2

Konzept Siebenschläferfest_Seite_3

Konzept Siebenschläferfest_Seite_4

Konzept Siebenschläferfest_Seite_5

Konzept Siebenschläferfest_Seite_6

Konzept Siebenschläferfest_Seite_7
 
Eintrittskarte Notte Italiana-01
Eintrittskarte Notte Italiana-02